Bedingungen

Bedingungen Bloggerdienst BinFrei.netFür eine Dien­stleis­tung wie diese braucht es einen Rah­men. Wir wollen es uns allen so leicht wie möglich machen, aber ein paar Dinge müssen wir klären. Diese Bedin­gun­gen sind oblig­a­torisch mit ein­er Beauf­tra­gung anzuerken­nen.

  1. Du selb­st und nie­mand son­st bist für die Inhalte in deinem Blog ver­ant­wortlich. Wir stellen lediglich die Basis für den Betrieb deines Blogs zur Ver­fü­gung, um rechtliche Dinge musst du dich selb­st küm­mern. Wir sind dafür in kein­er Weise ver­ant­wortlich. Das gilt beson­ders für Rechtsver­stöße, etwa indem du zum Beispiel pornografis­che oder ras­sis­tis­che Inhalte sowie Dinge, für die dir die Urhe­ber­rechte fehlen, postest. 

     

    Du. Selbst. Bist. Verantwortlich.


  2. Wir kön­nen deine Inhalte nicht ständig über­prüfen, wer­den aber, falls uns eine Rechtsver­let­zung bekan­nt wird, so schnell wie möglich den betrof­fe­nen Blog abschal­ten. Das bedeutet nicht, dass wir eine Rechtsver­let­zung als solche anerken­nen, aussprechen oder dir zuweisen. Es geht in diesem Fall zuerst um eine Klärung des Sachver­halts. Wir bit­ten dabei — wie auch son­st immer — um eine kon­struk­tive Zusam­me­nar­beit. Im Falle ein­er vorüberge­hen­den oder dauer­haften Abschal­tung eines Accounts beste­ht kein Anspruch auf Rück­zahlung der Gebühren.
     
  3. In der Regel wirst du verpflichtet sein, ein Impres­sum anzule­gen. Wir empfehlen dafür ein­schlägige Dien­stleis­ter zu ver­wen­den, die in kri­tis­chen Fällen auch eine Rechts­ber­atung durch­führen. Für die Ein­hal­tung der Daten­schutzrichtlin­ie bist du eben­falls selb­st ver­ant­wortlich. Hier wer­den vor allem Dinge geregelt, die das Sam­meln von Nutzer­dat­en betr­e­f­fen. Auch hier­bei unter­stützen dich diverse Dien­ste im Netz. Bitte beachte auch unsere Wis­sens­DB dazu, die du im Tick­et­sys­tem find­est.
     
  4. Wir geben kein­er­lei Garantien auf Erre­ich­barkeit deines Blogs, vor allem aus bes­timmten Län­dern. Soll­test du auf Prob­leme mit der Erre­ich­barkeit stoßen, kann das an ein­er Sper­rung des Lan­des liegen, von dem die Seite abgerufen wird. In dem Fall schreibe uns bitte eine E-Mail an das Sup­port­team. Wir wer­den prüfen ob in deinem Fall ein oder mehrere Län­der freigeschal­tet wer­den kön­nen. 

    Wir übernehmen auch keine Haf­tung für Aus­fälle im Rechen­zen­trum. Vor allem Fälle höher­er Gewalt kön­nen uns nicht zur Last gelegt wer­den. Natür­lich sind wir und unser Host­ing­part­ner ständig bemüht, dir den besten Ser­vice zu geben.

Unser Host­ing­part­ner ist seit vie­len Jahren all-inkl.com in Frieder­s­dorf in Sach­sen. Google hat bei uns nur als Such­mas­chine Zugriff, die Nutzer­sta­tis­tiken hosten wir selb­st. Diese Dat­en wer­den nicht kom­merziell ver­w­ertet, son­dern ste­hen nur für deine per­sön­liche und unsere generelle Analyse zur Ver­fü­gung. 

Rech­nun­gen wer­den auss­chließlich per E-Mail zugestellt und sind in der Regel sofort fäl­lig. Da wir keinen Bankeinzug machen, sind wir hier beson­ders auf deine Ehrlichkeit und Pünk­tlichkeit angewiesen. In der Regel erfol­gt eine Sper­rung nach­dem die Rech­nung eine Woche lang unbezahlt bleibt. Natür­lich sind wir keine Unmen­schen. Kon­tak­tiere uns bitte wenn du weißt, dass sich deine Zahlung verzögern wird oder eine Zahlung per Über­weisung momen­tan schwierig für dich ist — was ger­ade auf Reisen ja vorkom­men soll.

Für alle Fra­gen ste­ht dir unser Tick­et­sys­tem zur Ver­fü­gung. 

Pin It on Pinterest

Share This