Bedingungen

Bedingungen Bloggerdienst BinFrei.netFür eine Dienst­leis­tung wie die­se braucht es einen Rah­men. Wir wol­len es uns allen so leicht wie mög­lich machen, aber ein paar Din­ge müs­sen wir klä­ren. Die­se Bedin­gun­gen sind obli­ga­to­risch mit einer Beauf­tra­gung anzu­er­ken­nen.

  1. Du selbst und nie­mand sonst bist für die Inhal­te in dei­nem Blog ver­ant­wort­lich. Wir stel­len ledig­lich die Basis für den Betrieb dei­nes Blogs zur Ver­fü­gung, um recht­li­che Din­ge musst du dich selbst küm­mern. Wir sind dafür in kei­ner Wei­se ver­ant­wort­lich. Das gilt beson­ders für Rechts­ver­stö­ße, etwa indem du zum Bei­spiel por­no­gra­fi­sche oder ras­sis­ti­sche Inhal­te sowie Din­ge, für die dir die Urhe­ber­rech­te feh­len, pos­test. 

     

    Du. Selbst. Bist. Verantwortlich.


  2. Wir kön­nen dei­ne Inhal­te nicht stän­dig über­prü­fen, wer­den aber, falls uns eine Rechts­ver­let­zung bekannt wird, so schnell wie mög­lich den betrof­fe­nen Blog abschal­ten. Das bedeu­tet nicht, dass wir eine Rechts­ver­let­zung als sol­che aner­ken­nen, aus­spre­chen oder dir zuwei­sen. Es geht in die­sem Fall zuerst um eine Klä­rung des Sach­ver­halts. Wir bit­ten dabei — wie auch sonst immer — um eine kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit. Im Fal­le einer vor­über­ge­hen­den oder dau­er­haf­ten Abschal­tung eines Accounts besteht kein Anspruch auf Rück­zah­lung der Gebüh­ren.
     
  3. In der Regel wirst du ver­pflich­tet sein, ein Impres­sum anzu­le­gen. Wir emp­feh­len dafür ein­schlä­gi­ge Dienst­leis­ter zu ver­wen­den, die in kri­ti­schen Fäl­len auch eine Rechts­be­ra­tung durch­füh­ren. Für die Ein­hal­tung der Daten­schutz­richt­li­nie bist du eben­falls selbst ver­ant­wort­lich. Hier wer­den vor allem Din­ge gere­gelt, die das Sam­meln von Nut­zer­da­ten betref­fen. Auch hier­bei unter­stüt­zen dich diver­se Diens­te im Netz. Bit­te beach­te auch unse­re Wis­sensDB dazu, die du im Ticket­sys­tem fin­dest.
     
  4. Wir geben kei­ner­lei Garan­tien auf Erreich­bar­keit dei­nes Blogs, vor allem aus bestimm­ten Län­dern. Soll­test du auf Pro­ble­me mit der Erreich­bar­keit sto­ßen, kann das an einer Sper­rung des Lan­des lie­gen, von dem die Sei­te abge­ru­fen wird. In dem Fall schrei­be uns bit­te eine E‑Mail an das Sup­port­team. Wir wer­den prü­fen ob in dei­nem Fall ein oder meh­re­re Län­der frei­ge­schal­tet wer­den kön­nen. 

    Wir über­neh­men auch kei­ne Haf­tung für Aus­fäl­le im Rechen­zen­trum. Vor allem Fäl­le höhe­rer Gewalt kön­nen uns nicht zur Last gelegt wer­den. Natür­lich sind wir und unser Hosting­part­ner stän­dig bemüht, dir den bes­ten Ser­vice zu geben.

Unser Hosting­part­ner ist seit vie­len Jah­ren all​-inkl​.com in Frie­ders­dorf in Sach­sen. Goog­le hat bei uns nur als Such­ma­schi­ne Zugriff, die Nut­zer­sta­tis­ti­ken hos­ten wir selbst. Die­se Daten wer­den nicht kom­mer­zi­ell ver­wer­tet, son­dern ste­hen nur für dei­ne per­sön­li­che und unse­re gene­rel­le Ana­ly­se zur Ver­fü­gung. 

Rech­nun­gen wer­den aus­schließ­lich per E‑Mail zuge­stellt und sind in der Regel sofort fäl­lig. Da wir kei­nen Bank­ein­zug machen, sind wir hier beson­ders auf dei­ne Ehr­lich­keit und Pünkt­lich­keit ange­wie­sen. In der Regel erfolgt eine Sper­rung nach­dem die Rech­nung eine Woche lang unbe­zahlt bleibt. Natür­lich sind wir kei­ne Unmen­schen. Kon­tak­tie­re uns bit­te wenn du weißt, dass sich dei­ne Zah­lung ver­zö­gern wird oder eine Zah­lung per Über­wei­sung momen­tan schwie­rig für dich ist — was gera­de auf Rei­sen ja vor­kom­men soll.

Für alle Fra­gen steht dir unser Ticket­sys­tem zur Ver­fü­gung. 

Pin It on Pinterest

Share This